Meinungsstand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Meinungsstand(e)s
WorttrennungMei-nungs-stand (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben die Dokumente 19 bis 21 nicht erwähnt, die einen bestimmten Meinungsstand in Österreich zeigen sollen.
o. A.: Siebenundsechzigster Tag. Montag, 25. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2669
Zum Schluss jeder Sitzung des Runden Tischs werde der Sach- und Meinungsstand festgehalten.
Die Zeit, 23.11.2013, Nr. 48
Zitationshilfe
„Meinungsstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meinungsstand>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meinungsspektrum
Meinungspflege
Meinungsmonopol
Meinungsmanipulation
Meinungsmacher
Meinungsstreit
Meinungstest
Meinungsumfrage
Meinungsumschwung
Meinungsunterschied