Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Melioration, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Melioration · Nominativ Plural: Meliorationen
Aussprache 
Worttrennung Me-li-ora-ti-on · Me-lio-ra-ti-on
Wortzerlegung meliorieren -ation
Wortbildung  mit ›Melioration‹ als Letztglied: Bodenmelioration
Herkunft zu meliōrātiospätlat ‘Verbesserung’ < meliorlat ‘besser’
eWDG

Bedeutung

Verbesserung unfruchtbaren oder wenig fruchtbaren Bodens durch technische oder biologische Maßnahmen
Beispiele:
die Melioration eines Sumpfgebietes
Melioration betreiben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Melioration · meliorieren
Melioration f. ‘Verbesserung der Ertragsfähigkeit von land- oder forstwirtschaftlichem Boden’, Entlehnung aus spätlat. meliōrātio (Genitiv meliōrātiōnis) ‘Verbesserung’ (bzw. von darauf beruhendem frz. mélioration?), zu lat. melior, Komparativ zu lat. bonus ‘gut’. Zuerst (17. Jh.) als rechtssprachlicher Ausdruck (‘wertsteigernde Unterhaltungskosten an Gebäuden u. dgl.’) belegt, seit dem 18. Jh. in heutigem Sinne. meliorieren Vb. ‘(land- oder forstwirtschaftlich genutzten Boden) verbessern’ (17. Jh.), lat. meliōrāre, frz. méliorer ‘verbessern’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufbesserung · Aufwertung · Besserung · Läuterung · Optimierung · Verbesserung · Verfeinerung · Vervollkommnung  ●  Melioration  veraltet
Synonymgruppe
Melioration · Meliorisation
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Melioration‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Melioration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Melioration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ertragssteigernde Wirkung der Melioration ist – richtig in den Intensivierungsprozeß eingeordnet – beachtlich. [Was + Wie, 1985, Nr. 3]
Der Übergang von der Expansion zur Melioration bedeutet auch einen Wandel in der allgemeinen wirtschaftlichen Haltung, den Übergang zu einer Ökonomie des guten Haushaltens. [Die Zeit, 20.01.1975, Nr. 03]
Bei der Verwirklichung einer umfassenden Melioration greifen wir auf die eine oder andere Art und Weise in die Natur ein. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]]
Ferner wurden dank dieser Meliorationen 150.000 Flüchtlingsfamilien mit mindestens 600000 Köpfen (147 F) untergebracht. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]]
Der letztere wird grundsätzlich entschädigungslos enteignet, und nur für kürzlich vorgenommene Meliorationen wird eine Vergütung geleistet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]]
Zitationshilfe
„Melioration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Melioration>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Melinit
Melilith
Melik
Meldung
Meldezwang
Meliorativum
Melis
Melisma
Melismatik
Melisse