Melkeimer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMelk-ei-mer
WortzerlegungmelkenEimer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Eimer, in den die Milch gemolken wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem gefüllten Melkeimer, Aluminium, kletterte er herauf, stieg ein und fuhr weiter.
Die Zeit, 23.07.1965, Nr. 30
Nach einer Weile - Olli hatte unterdessen die Melkeimer gewaschen - wurde es in der Küche heller.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 189
Zitationshilfe
„Melkeimer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Melkeimer>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Melkanlage
melk
Meliturie
Melissentee
Melissengeist
melken
Melker
Melkerei
Melkerin
Melkkarussell