Menschenhändler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Men-schen-händ-ler
Wortzerlegung Mensch1Händler

Typische Verbindungen zu ›Menschenhändler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Menschenhändler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Menschenhändler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun wollen die Vereinten Nationen als Schutz gegen Menschenhändler alle potenziell betroffenen Kinder registrieren.
Die Zeit, 04.01.2005, Nr. 02
Jedes Jahr fallen mehr als eine Million Kinder in die Hände von Menschenhändlern.
Der Tagesspiegel, 06.05.2002
Sie sollten abgeschoben werden, aber die Menschenhändler waren vermutlich schneller.
Bild, 23.06.2000
Der Handel ist noch nicht in den Händen international durchorganisierter Menschenhändler, sondern in den Händen von Frauen.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2001
Später erst sollte ich erfahren, warum die Menschenhändler sie mitgenommen hatten.
Schneider, Reinhold: Las Casas vor Karl V., Berlin: Union-Verl. 1979 [1938], S. 50
Zitationshilfe
„Menschenhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Menschenh%C3%A4ndler>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschenhandel
Menschenhand
Menschenhai
Menschengüte
Menschengruppe
Menschenhass
Menschenhaufen
Menschenherde
Menschenherz
Menschenhirn