Menschenhorde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMen-schen-hor-de (computergeneriert)
WortzerlegungMensch1Horde2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist doch da, wo immer die Menschenhorde Nicht-Deutscher in einer riesigen Traube vor dem Rotklinker steht und irgendwas will.
Die Zeit, 15.03.2013, Nr. 11
Auch die Auswirkungen der Verteidigungsorganisation der Menschenhorden auf das Geschlechterverhältnis sind interessant und ganz gewiß diskutabel - wie alle anderen solchen Theorien auch.
Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43
Zitationshilfe
„Menschenhorde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Menschenhorde>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Menschenhirn
Menschenherz
Menschenherde
Menschenhaufen
Menschenhass
Menschenjagd
Menschenjäger
Menschenkenner
Menschenkenntnis
Menschenkette