Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Merkmal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Merkmals · Nominativ Plural: Merkmale
Aussprache 
Worttrennung Merk-mal
eWDG

Bedeutung

charakteristisches Zeichen, das eine Person oder Sache von anderen unterscheidet, Kennzeichen
Beispiele:
ein bezeichnendes, charakteristisches, hervorstechendes, typisches, wesentliches Merkmal
Merkmale für die Echtheit, Qualität von etw.
bestimmte Merkmale haben, erkennen, suchen
etw., jmdn. an gewissen Merkmalen wiedererkennen
Philosophie Eigenschaft oder Beziehung in der objektiven Realität
Beispiel:
Objekte mit gemeinsamen Merkmalen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mal2 · Denkmal · Mahnmal · Merkmal · Muttermal · Wundmal
Mal2 n. ‘Zeichen, Fleck, verfärbte Hautstelle’ (Wund-, Muttermal), hervorgegangen aus ahd. māl, vgl. ougmāl ‘Augenschminke’, anamāl(i) ‘Narbe’ (9. Jh.), mhd. mnd. māl ‘Zeichen, Merkmal, Fleck’, mnl. mael, nl. maal, got. mēla (Plur.) ‘Schrift’ (germ. *mēla-; zu Herkunft und Verwandtschaft s. malen), mit dem ahd. (um 800), mhd. meil ‘Fleck, Zeichen, Befleckung, Sünde, Schande’ in frühnhd. mal ‘Zeichen, Fleck, Markierung’ zusammenfällt, wobei zugleich vielfach semantischer Einfluß von lautgleichem Mal1 (s. d.) erkennbar ist. Die Herkunft von ahd. mhd. meil, mnd. mēl, aengl. māl, engl. mole ‘Muttermal’, got. mail ‘Runzel’ ist ungewiß. Vielleicht sind vergleichbar griech. miá͞inein (μιαίνειν) ‘beflecken, besudeln’ und lit. máiva ‘Sumpfboden’, so daß eine Wurzel ie. *mai- ‘beflecken, beschmutzen’ angenommen werden kann. Denkmal n. ‘Erinnerungszeichen’ (16. Jh.); seit dem 17. Jh. (wohl unter Einfluß von Monument, s. d.) ‘gegenständliches Bauwerk, Standbild’. Mahnmal n. ‘zur Mahnung, Erinnerung gesetztes Zeichen oder Denkmal’ (20. Jh.). Merkmal n. ‘Kennzeichen’ (17. Jh.). Muttermal n. ‘von Geburt an vorhandener Fleck, Zeichen in der Haut’ (16. Jh.). Wundmal n. ‘Zeichen einer körperlichen Verletzung, frische oder vernarbte Wunde’, ahd. wuntmāli (um 1000), wuntmāl (11. Jh.), mhd. wuntmāl.

Thesaurus

Synonymgruppe
Attribut · Besonderheit · Charakteristikum · Charakterzug · Duktus · Eigenart · Eigenheit · Eigenschaft · Eigentümlichkeit · Kennzeichen · Manier · Merkmal · Wesensmerkmal · Wesenszug  ●  Attributivum  fachspr., linguistisch · Spezifikum  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Assoziationen
Synonymgruppe
Markierung · Merkmal · Symbol · Zeichen
Synonymgruppe
Kennzeichen · Merkmal · Stigma · Zeichen
Synonymgruppe
Faktor · Kennzeichen · Kriterium · Merkmal  ●  Parameter  fachspr.
Synonymgruppe
(jemandes) Erkennungszeichen · (typisches) Merkmal  ●  (jemandes) Markenzeichen  scherzhaft-ironisch, fig. · Charakteristikum  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Merkmal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Merkmal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Merkmal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ehe ihr das Kind wieder ins Zimmer ruft, müßt ihr euch über die typischen Merkmale der ausgewählten Person einig sein. [Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 150]
An dieser Darstellung werden bereits Merkmale der zweiten Art von Theorien deutlich. [Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 289]
Sobald aktive Verhaltensweisen auf die Objekte einwirken, verändern sie bestimmte Teile ihrer Merkmale. [Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 902]
Die Ausbildung des Merkmals steht unter der Kontrolle nur dieses Allels. [Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 33]
Doch es gehört zu den Merkmalen wissenschaftlicher Forscher, stets optimistischer zu sein, als man es eigentlich sein sollte. [Der Spiegel, 22.07.1991]
Zitationshilfe
„Merkmal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Merkmal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Merkhilfe
Merkheft
Merkfähigkeit
Merkfolge
Merker
Merkmalanalyse
Merkmalpaar
Merkmalsausprägung
Merkmalskombination
Merkmalspaar