Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Merkspruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Merkspruch(e)s · Nominativ Plural: Merksprüche
Aussprache 
Worttrennung Merk-spruch
Wortzerlegung merken Spruch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in eine einprägsame Sentenz gefasste Lebensweisheit
b)
Merkhilfe in Form eines (gereimten) Spruchs

Thesaurus

Synonymgruppe
Erinnerungsstütze · Gedächtnishilfe · Gedächtnisstütze · Lernhilfe · Lernspruch · Merkhilfe · Merkregel · Merkreim · Merksatz · Merkspruch · Merkvers  ●  pons asini  lat. · pons asinorum  lat. · Anker  fachspr. · Eselsbrücke  ugs. · Eselsleiter  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Merkspruch · Sinnspruch  ●  Sprichwort  Hauptform · Adagium  geh., bildungssprachlich, veraltet, lat. · Parömie  ugs. · Proverb  fachspr. · Spruch  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Merkspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Merkspruch anderer Art wirkt nicht so sehr als Bild, wie als Gedächtnishilfe. [Behrmann, Hermann: Das Inserat, Wien: Barth 1928, S. 240]
Nur der Merkspruch auf einer hell erleuchteten Tafel fällt aus dem Rahmen. [Die Zeit, 26.02.1990, Nr. 09]
Der Merkspruch gehört nicht unbedingt und nicht ausschließlich zum Inserat. [Behrmann, Hermann: Das Inserat, Wien: Barth 1928, S. 237]
Dabei sind, die Merksprüche zwischen München, und Hamburg kaum zu unterscheiden. [Die Zeit, 01.12.1978, Nr. 49]
Sie sind nur Mittel zum Zweck: vollgestopft mit Merksprüchen, Pamphleten, medizinischem Fachjargon und einer sinnlos verschachtelten oder rhythmisierten Sprache werden sie Opfer einer literarischen Buchhaltung. [Die Zeit, 14.11.1980, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Merkspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Merkspruch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Merksatz
Merks
Merkmalsträger
Merkmalspaar
Merkmalskombination
Merkur
Merkurialismus
Merkurstab
Merkvers
Merkwort