Messdiener, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMess-die-ner
WortzerlegungMesse2Diener
Ungültige SchreibungMeßdiener
Rechtschreibregeln§ 2
Wortbildung mit ›Messdiener‹ als Erstglied: ↗Messdienerin
eWDG, 1974 und DWDS, 2017

Bedeutung

Religion Gehilfe des Priesters bei der Messe, Ministrant
Beispiel:
Nach dem bewegenden Trauergottesdienst tragen Angehörige und Freunde Niklas' Sarg aus der Kirche. In einer langen Prozession folgen sie dem Geistlichen und 24 Messdienern auf den nahe gelegenen Burgfriedhof. [Bild am Sonntag, 22.05.2016, Nr. 21]Quelle: DWDS, 2017

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Kirchdiener · Messdiener · Messgehilfe · ↗Ministrant  ●  Akoluth  fachspr. · ↗Akolyth  fachspr. · ↗Mini  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altar Meßdienerin Mißbrauch Priester ehemalig einstig mißbrauchen weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Messdiener‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war zwölf Jahre lang Messdiener, das war bis zum Schluss sehr prägend.
Die Zeit, 26.11.2012, Nr. 47
Ihre beiden Söhne seien zehn Jahre Messdiener bei ihm gewesen.
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Er selber stand bis vor zwei Jahren als Messdiener am Altar und meint, er habe auch jetzt mit der Kirche kein Problem.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001
Ich war auf einer katholischen Schule und mein Traum war Meßdiener.
Die Welt, 20.07.2005
Ich kenne die Kirche sehr gut, war im Kirchenchor und als Messdiener unterwegs.
Bild, 16.12.2003
Zitationshilfe
„Messdiener“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messdiener>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meßdatum
Messdaten
Meßbuch
Meßbub
Messbrücke
Messdienerin
Meßdüse
Messe
Messe-Service
Messeabschluss