Messeamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Mes-se-amt
eWDG

Bedeutung

DDR Amt für die Organisation und Verwaltung einer Messe
Beispiel:
das Leipziger Messeamt

Verwendungsbeispiele für ›Messeamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den alten Zeiten des Messeamtes gab es eine festgelegte Besoldung.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.2000
Für die Pressevertreter veranstaltete das Messeamt am gestrigen Tage mehrere Empfänge.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1930
Nach Angaben des volkseigenen Messeamtes sollen 7500 westdeutsche Einkäufer gekommen sein.
Die Zeit, 13.09.1951, Nr. 37
Frankreich war nach den Angaben des Messeamts mit 180 Firmen der größte westliche Aussteller.
Die Zeit, 15.09.1961, Nr. 38
Die Drehbücher entstanden in Zusammenarbeit mit der Presseabteilung des Leipziger Messeamtes.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 194
Zitationshilfe
„Messeamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messeamt>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messeabschluss
Messe
Messdüse
Messdienerin
Messdiener
Messeangebot
Messeauftritt
Messeaussteller
Messeausweis
Messebesuch