Messepavillon, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMesse-pa-vil-lon
WortzerlegungMesse1Pavillon
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Messehalle
Beispiel:
ein Rundgang durch den französischen Messepavillon

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist für die Durchführung der Bauten der deutschen Auslandsmissionen ebenso zuständig wie für die Erstellung von irgendwelchen amtlichen Messepavillons, nicht aber für den Verteidigungsbau.
Die Zeit, 23.08.1963, Nr. 34
Aus dem ehemaligen Spezialitäten-Restaurant Moskau an der Karl-Marx-Allee wird ein Messepavillon.
Bild, 08.08.2002
Er jedenfalls sei vom ehemaligen Konzernchef weder zum Italiener noch zu Gelagen mit Hostessen im einem Messepavillon geladen worden.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.1994
In seinem Nestle-Pavillon schuf Le Corbusier 1928 den Prototyp eines Messepavillons in zerlegbarer Metallkonstruktion.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 15523
Zitationshilfe
„Messepavillon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messepavillon>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messeonkel
Messeneuheit
Messen
Messemetropole
Messeleitung
Messeplatz
Messer
Messerattacke
Messerbank
Messerbänkchen