Messergriff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Messergriff(e)s · Nominativ Plural: Messergriffe
WorttrennungMes-ser-griff (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder hämmerte er mit einem Messergriff auf meinen Kopf ein.
Bild, 12.06.2001
Wie die Tochter auf der Treppe liegt, und der Messergriff ragt aus ihrem Rücken.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.1999
Als die Opfer nicht sofort reagierten, wurden sie mit einem Teleskopschlagstock und einem Messergriff traktiert.
Der Tagesspiegel, 11.01.2004
Am Tatort finden Polizisten fünf Patronenhülsen, ein Geschoß, einen Messergriff und eine abgebrochene Klinge.
Bild, 15.11.1997
Ronny B. rammt ihm mehrere Messergriffe, eine Toilettenbürste, den Stiel einer Suppenkelle, den Griff eines Nudelsiebs und den Stil eines langen Holzlöffels in den Darmausgang.
Die Zeit, 27.06.2005, Nr. 26
Zitationshilfe
„Messergriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messergriff>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meßergebnis
Messerfurnier
Messerformschnitt
Messerfisch
Messerbänkchen
Messerheft
Messerheld
Messerklinge
Messerknauf
Messerkopf