Messgewand, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMess-ge-wand (computergeneriert)
WortzerlegungMesse2Gewand
Ungültige SchreibungMeßgewand
Rechtschreibregeln§ 2
eWDG, 1974

Bedeutung

Religion

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altar Priester anlegen anziehen golden grün kostbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Messgewand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten ruht es im Schrank wie das Messgewand eines Pastors.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2002
Das Weiß des Altartuchs und der Meßgewänder mischt sich mit dem revolutionären Rot der Banner.
Die Zeit, 09.05.1986, Nr. 20
Prächtiger noch als dieses Stück ist das gut 50 Jahre jüngere Messgewand des 1440 gestifteten Schwanenordens.
Der Tagesspiegel, 29.01.2005
Meßgewänder auf Ablehnung stießen, blieben Albe und Chorhemd weiterhin in Gebrauch.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18232
Der Hilfslehrer war zugleich Orgelspieler der Kirche, Kustos der Meßgewänder und der anderen Kirchengeräte; er leistete dem Pfarrer alle Hilfsdienste in der Versorgung des Kultus.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 31107
Zitationshilfe
„Messgewand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Messgewand>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Messgesang
Messgerät
Messgenauigkeit
Messgefäß
Messgebet
Messglas
Messgröße
Messiade
messianisch
Messianismus