Metallblock, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMe-tall-block (computergeneriert)
WortzerlegungMetallBlock

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser mißlichen Zwischenlage kommt ihm ein aufs Pedal montierter Metallblock zu Hilfe.
Die Zeit, 02.01.1998, Nr. 2
Auf dem fast schon überfluteten Metallblock steht immer noch der Laptop.
C't, 1997, Nr. 4
Auf der Oberseite des grünen Metallblockes flackerte eine rote Warnlampe.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 892
Möglicherweise seien bereits erste Teile über Jordanien in den Irak geliefert worden, darunter eine spezielle Tiefbohrmaschine, mit der Geschützrohre aus Metallblöcken herausgeschnitten werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2001
In der durchaus auch kammermusikalisch strukturierten Partitur fallen Kuhglocken, Metallblöcke, Buckelgongs, Marimba und weitere exotische Schlaginstrumente auf.
Fath, Rolf: Werke - B. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 227
Zitationshilfe
„Metallblock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Metallblock>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Metallblättchen
Metallbett
Metallbestandteil
metallbeschlagen
Metallbeschlag
Metallbohrer
Metallbörse
Metallbranche
Metallchlorid
Metalldampflampe