Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Meteorschauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Meteorschauers · Nominativ Plural: Meteorschauer
Worttrennung Me-te-or-schau-er
Wortzerlegung Meteor Schauer1

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Meteorschauer · Meteorstrom · Sternschnuppenschauer · Sternschnuppenschwarm
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Meteorschauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durchkreuzt die Erde die Kometenbahn, kommt es zu einem Meteorschauer. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998]
Aber während die Schönheit des Nachthimmels verblasst, geben Planetarien die Milchstraße, die Meteorschauer und schweifenden Kometen inzwischen naturgetreu wieder. [Der Tagesspiegel, 23.12.2002]
Erst in fast hundert Jahren soll es wieder einen ähnlich reichen Meteorschauer geben. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2002]
Etwa zwei Dutzend Meteorschauer fegen im Lauf eines Jahres über die Erde hinweg. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003]
Am bekanntesten ist der Meteorschauer der Perseiden um den 12. August herum. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.1998]
Zitationshilfe
„Meteorschauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meteorschauer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meteorotropismus
Meteorophysiologie
Meteoropathologie
Meteoropath
Meteorologie
Meteorstein
Meteorstrom
Meter
Meterband
Meterbereich