Meter, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Meters · Nominativ Plural: Meter
Nebenform veraltet Meter · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Meters · Nominativ Plural: Meter
Aussprache
WorttrennungMe-ter
Herkunftüber mètrefrz aus métronagriech (μέτρονagriech)
Wortbildung mit ›Meter‹ als Erstglied: ↗Meterband · ↗Meterbereich · ↗Metermaß · ↗Metersekunde · ↗Meterstab · ↗Meterware · ↗metergenau · ↗meterhoch · ↗meterlang · ↗meterweise · ↗meterweit
 ·  mit ›Meter‹ als Letztglied: ↗Achtmeter · ↗Dekameter · ↗Dezimeter · ↗Elfmeter · ↗Femtometer · ↗Festmeter · ↗Gigameter · ↗Hektometer · ↗Höhenmeter · ↗Kilometer · ↗Klappmeter · ↗Kubikmeter · ↗Mikrometer2 · ↗Millimeter · ↗Myriameter · ↗Nanometer · ↗Newtonmeter · ↗Quadratmeter · ↗Raummeter · ↗Siebenmeter · ↗Urmeter · ↗Zentimeter · ↗µm
 ·  mit ›Meter‹ als Binnenglied: ↗100-Meter-Lauf · ↗2-Meter-Mann · ↗Dreimeterbrett · ↗Hundert-Meter-Lauf · ↗Hundertmeterlauf · ↗Sechzehnmeterlinie · ↗Sechzehnmeterraum · ↗Siebenmeterball · ↗Zweimetermann
 ·  mit ›Meter‹ als Grundform: ↗m2
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Maßeinheit der Länge
  Basiseinheit im Internationalen Einheitensystem
Beispiele:
sie kaufte vier Meter Stoff
die Wand ist drei Meter hoch
ein Meter stark, sechs Meter lang
ein Haus von 20 Meter Höhe, 50 Meter Länge
er trifft die Schießscheibe auf 100 Meter Entfernung, in einer Entfernung von 100 Meter, Metern
bis zum Bahnhof ist es eine Entfernung von 500 Meter, Metern
der See hat eine Tiefe von (etwa, rund) 12 Meter, Metern, ist 12 Meter tief
der Abstand (bis) zum Nachbarhaus beträgt nur drei Meter
er läuft 100 Meter in zehn Sekunden, in der Sekunde zehn Meter
alle 100 Meter ist ein Verkehrszeichen aufgestellt
dieser Läufer hatte auf den letzten Metern noch etwas zuzusetzen und gewann
bis zum nächsten Postamt sind es einige hundert Meter (Weges)
Ein Meter ist heute eine Entfernung, die das Licht in einer 299.792.458stel Sekunde zurücklegt. Die Zeit, da der Meter durch sinnlich erfahrbare Prototypen verkörpert wurde, ist längst vorbei. [Spiegel, 07.01.2008 (online)] Quelle: DWDS, 2015
Niedrigwasser hat […] die Schifffahrt auf der Elbe ausgebremst. […] Der Pegelstand der Elbe in Dresden lag nur noch bei 69 Zentimetern, normal sind etwa zwei Meter. [Die Zeit, 30.06.2015 (online)]Quelle: DWDS, 2015
Auf rd. 6000 laufenden Metern Regalfläche wurden […] ca. 60000 Akten der SED aufbewahrt; […] außerdem waren […] rd. 2500 Erinnerungsberichte […], Sammlungen von Fotos, Schallplatten, Filmen und vieles mehr archiviert. [Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen – I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 8511. Zitiert nach: Herbst, Andreas u. a.: So funktionierte die DDR – Bd. 1 u. 2, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1994.]Quelle: DWDS, 2015
Der neue Transporter H 100 [Nutzfahrzeug] ist 4,74 Meter lang, die Ladefläche umfaßt 3,8 Quadratmeter, die Ladehöhe ist 1,38 Meter. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.12.1993]Quelle: DWDS, 2015
1771 war in Paris das Meter als der zehnmillionste Teil eines Erdquadranten (der vierzigmillionste Teil des Äquatorumfangs) definiert worden. Ein »Urmeter« aus Platin-Iridium wird seit 1889 in Sevres bei Paris aufbewahrt. [o. A. [ur.]: Meter. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 17.05.1975.]Quelle: DWDS, 2015
Nur als beim Stabhochsprung die Latte auf fast 5 Meter, genau 4,95 m, gelegt wurde, schüttelten viele die Köpfe. Sie konnten es nicht fassen, daß ein Mensch da noch hinüberschnellen wollte. [Die Zeit, 21.09.1962, Nr. 38]Quelle: DWDS, 2015
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: hundert, zehn, zwei Meter; [2.200] laufende Meter [z. B. Archivmaterial, Bücher]
als Akkusativobjekt: jmd. misst [1,83 o. ä.], springt [8,07], fährt [500] Meter; etw. misst [541 o. ä.], beträgt [4,80] Meter
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Höhe, Länge, Breite, Entfernung, Strecke von [20 usw.] Metern
umgangssprachlich
Phrasem:
am laufenden Meter (= in einem fort, andauernd, ständig)
Beispiele:
Dort [im Sternbild Carina] befinden sich mit NGC 3603 und NGC 3576 zwei Emissionsnebel, in denen am laufenden Meter neue Sterne entstehen. [Der Standard, 24.08.2014]
So geht das am laufenden Meter: Fehler über Fehler, Ungereimtheiten, Auslassungen, Beschönigungen, olle Kamellen. [Die Zeit, 05.01.1996, Nr. 2]
Am laufenden Meter reichten US-Diplomaten Geheimdiensterkenntnisse über Hempels weltweite Umtriebe an die Bonner Kollegen weiter und drängten auf Maßnahmen. [die tageszeitung, 07.10.1989]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Meter · Zentimeter · -meter · -metrie
Meter m. n. Längeneinheit des Maßsystems. Mfrz. frz. mètre, aus griech. métron (μέτρον) ‘Maß, das rechte, volle Maß, Ziel, Länge, Größe, Meßgerät’, wird 1790 als Bezeichnung für die Grundeinheit des Längenmaßes in einem von der französischen Nationalversammlung festgelegten Maßsystem empfohlen. Daraus im 19. Jh. ins Dt. entlehntes Meter gilt seit 1868 als gesetzliches Längenmaß. Dazu Kilometer (s. ↗kilo-); Millimeter (s. ↗milli-); Zentimeter m. n. Maßeinheit für 1/100 Meter (19. Jh.), aus frz. centimètre (1793), dessen erstes Kompositionsglied auf lat. centum ‘hundert’ zurückgeht. An griech. métron n. ‘Meßgerät’ anknüpfend, begegnet -meter n. ‘Meßgerät’ (engl. -meter, frz. -mètre) schon im 17. Jh. als Grundwort gelehrter Zusammensetzungen, s. ↗Barometer, ↗Hygrometer, ↗Thermometer; im 18. und 19. Jh. folgen weitere Bildungen diesem Muster, vgl. Alkoholo-, Galvano-, Gaso-, Voltameter. Dazu -metrie f. ‘-messung’, aus griech. -metría (-μετρία), in aus dem Griech. stammenden, in die Wissenschaftssprache aufgenommenen Wörtern, s. ↗Geometrie, ↗Symmetrie, dann auch in Neubildungen wie ↗Trigonometrie (s. d.) und Stereometrie ‘Körpermessung’ (19. Jh.), Ergometrie ‘Messung der Arbeitsleistung der Muskulatur’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Meter  ●  ↗m  Einheitenzeichen
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Doppelmeter  ugs., schweiz., regional · Gliedergelenkstabmaß  fachspr., Amtsdeutsch · Gliedermaßstab  fachspr. · ↗Klappmeter  ugs., regional · ↗Maßstab  ugs., regional, österr. · Meter (Mosel-Main-Region)  ugs., schweiz. · ↗Meterstab  ugs., süddt., Hauptform · ↗Schmiege  ugs., obersächsisch · Zollstab  ugs., ostösterreichisch · ↗Zollstock  ugs., norddeutsch, Hauptform
  • metrisches Einheitensystem · metrisches System
Synonymgruppe
Doppelmeter  ugs., schweiz., regional · Gliedergelenkstabmaß  fachspr., Amtsdeutsch · Gliedermaßstab  fachspr. · ↗Klappmeter  ugs., regional · ↗Maßstab  ugs., regional, österr. · Meter (Mosel-Main-Region)  ugs., schweiz. · ↗Meterstab  ugs., süddt., Hauptform · ↗Schmiege  ugs., obersächsisch · Zollstab  ugs., ostösterreichisch · ↗Zollstock  ugs., norddeutsch, Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Breite Durchmesser Freistoß Höhe Länge Meeresspiegel Meter Schuß Sekunde Tiefe Umkreis acht drei dreißig elf fünf fünfzig halb hundert messen missen neun sechs sieben tausend vier zehn zwanzig zwei zwölf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Meter‹.

Zitationshilfe
„Meter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Meter>, abgerufen am 19.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meteorstrom
Meteorstein
Meteorschauer
Meteorotropismus
meteorotrop
Meterband
Meterbereich
meterdick
metergenau
Metergewicht