Methodik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Methodik · Nominativ Plural: Methodiken
WorttrennungMe-tho-dik
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungmethodisch-ik
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Lehre von den Methoden des Forschens, Unterrichtens und der planmäßigen, wissenschaftlichen Anwendung von Methoden
Beispiel:
er ist Dozent für Methodik, lehrt an der Hochschule Methodik
System von Methoden
Beispiel:
die Methodik der Geschichtswissenschaft
2.
methodisches Vorgehen
Beispiel:
er zeigte Methodik in der Führungstätigkeit
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Methode · methodisch · Methodologie · Methodik
Methode f. ‘systematisches Vorgehen nach bestimmten Grundsätzen und Regeln, folgerichtiges Herangehen an eine Aufgabe’ (17. Jh.; vgl. frz. méthode, 16. Jh.), entlehnt aus lat. methodus f., griech. méthodos (μέθοδος) f. ‘nach bestimmten Regeln geordnetes Verfahren’, eigentlich ‘das Nachgehen, Verfolgen, Nachforschen, Untersuchen’; vgl. griech. hodós (ὁδός) ‘Weg’ und s. ↗meta-. Bereits im 16. Jh. in dt. Texten mit lat. Flexion für ‘Lehrart, Unterrichtsverfahren’. methodisch Adj. ‘planmäßig, systematisch, einer Methode entsprechend’ (17. Jh.), lat. methodicus, griech. methodikós (μεθοδικός) ‘nach bestimmten Regeln und Grundsätzen verfahrend’. Methodologie f. ‘Lehre, Theorie der wissenschaftlichen Methoden, Gesamtheit der Methoden’ (um 1800); dazu s. ↗-logie. Methodik f. ‘Wissenschaft von der wissenschaftlichen Verfahrensweise, Lehr-, Unterrichtskunde, festgelegte Art des Vorgehens’ (19. Jh.), vgl. griech. methodiká (μεθοδικά), Titel einer untergegangenen Schrift von Aristoteles (eigentlich Neutr. Plur. von griech. methodikós, s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Methodenbündel · Methodik  ●  Methodenmenge  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Ansatz · ↗Arbeitsweise · Art und Weise · ↗Betrachtungsweise · ↗Herangehensweise · ↗Konzept · ↗Methode · Methodik · ↗Prozedere · ↗Prozedur · ↗Technik · ↗Verfahren · ↗Verfahrensweise · ↗Vorgehen · ↗Vorgehensweise
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Fingerabdruckverfahren · daktyloskopischer Identitätsnachweis
  • Myhill-Konstruktion · Potenzmengenkonstruktion · Teilmengenkonstruktion
  • Ballungsanalyse · ↗Clusteranalyse
  • Fischer-Tropsch-Synthese · Fischer-Tropsch-Verfahren
  • Newton-Raphsonsche Methode · Newtonsches Näherungsverfahren
  • Bisektion · Intervallhalbierungsverfahren · fortgesetzte Bisektion
  • Regula-Falsi-Verfahren · lineares Eingabeln
  • Kartenabbildung · ↗Kartennetzentwurf
  • Dreisatz · ↗Proportionalität · Schlüsse · ↗Verhältnisgleichung  ●  Regel de tri  veraltet · ↗Schlussrechnung  österr.
  • Aschner-Verfahren · Humoraltherapie · ausleitende Verfahren
  • Maßanalyse · ↗Titration · Titrimetrie · ↗Volumetrie
  • Ammoniak-Soda-Verfahren · Solvay-Verfahren
  • Reversosmose · Umkehrosmose
  • Gitter-Boltzmann-Methode · Lattice-Boltzmann-Methode · Lattice-Boltzmann-Verfahren
  • Wahlsystem · ↗Wahlverfahren
  • Hamilton-Verfahren · Hare-Niemeyer-Verfahren · Quotenverfahren mit Restausgleich nach größten Bruchteilen  ●  Hare'sches Verfahren  österr.
  • multivariate Analysemethode · multivariates Verfahren
  • Entspannungsmethode · ↗Entspannungstechnik · ↗Entspannungsverfahren
  • Hodometrie · Odometrie
  • Interne-Zinsfuß-Methode · Interne-Zinssatz-Methode · Methode des internen Zinsfußes · Methode des internen Zinssatzes
  • Rentabilitätsrechnung · Rentabilitätsvergleichsrechnung
  • Amortisationsrechnung · Kapitalrückflussmethode · Kapitalrückflussrechnung
  • Gram-Färbung · ↗Gramfärbung
  • Immunopräzipitation · Immunpräzipitation
  • hydraulische Frakturierung · hydraulische Risserzeugung · hydraulische Stimulation · hydraulisches Aufbrechen  ●  ↗Fracking  Kurzform, engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeiten Didaktik Finanzanalyse Fragestellung Geisteswissenschaft Gerätturnen Lebensführung Naturwissenschaft Psychologie Pädagogik Religionsunterricht Systematik Taktik Trainingslehre Unterricht Zielsetzung angewandt ausgefeilt experimentell geisteswissenschaftlich kunsthistorisch manuell mathematisch naturwissenschaftlich rational therapeutisch verfeinern verfeinert verwendet wissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Methodik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ergebnisse der Analyse waren uneinheitlich, doch die Methodik ist interessant.
Der Tagesspiegel, 21.07.2003
Doch schwerer noch als die Probleme mit der Methodik wiegen die ethischen Fragen.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.2001
Oder sie waren zwar rational in der Methodik, aber irrational im Ziel.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 351
Mittel, Methodik sowie Ziel der B. sind die der philologisch-historischen Kritik überhaupt.
Frör, K.: Bibelkritik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 3973
Bei dieser Stelle soll die Methodik von vorneherein genau der unseren angepasst werden.
Jentsch, Ernst: Dokument 3: Reisebericht (Ernst Jentsch). In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1949], S. 162
Zitationshilfe
„Methodik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Methodik>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Methodenwahl
Methodenstreit
Methodenproblem
Methodenlehre
Methodenkompetenz
Methodiker
methodisch
methodisieren
Methodismus
Methodist