Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Methylalkohol, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Methylalkohols · Nominativ Plural: Methylalkohole
Aussprache 
Worttrennung Me-thyl-al-ko-hol
Wortzerlegung Methyl Alkohol
eWDG

Bedeutung

Chemie, veraltend sehr giftige, farblose, in Wasser lösliche Flüssigkeit, einfachster Alkohol

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Holzalkohol · Methanol · Methylalkohol

Typische Verbindungen zu ›Methylalkohol‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Methylalkohol‹.

Verwendungsbeispiele für ›Methylalkohol‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ihnen der Wodka ausging, zechten sie mit hochgiftigem Methylalkohol weiter. [Bild, 17.03.1999]
Aber in alkoholischen Getränken hat Methylalkohol in großen Mengen, wie sie in einigen italienischen Weinen festgestellt wurden, nichts zu suchen. [o. A. [H. L.]: Methylalkohol. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]]
Ihnen wird vorgeworfen, Schnaps mit hochgiftigem Methylalkohol gepanscht zu haben. [Die Zeit, 01.11.2011 (online)]
In einer Gartenlaube in Rönneburg haben sich zwei Deutsch‑Russen und ein Pole mit Methylalkohol zu Tode getrunken. [Die Welt, 07.04.2005]
Die Ursache der Vergiftung der Asylisten glaubt man jetzt in dem Genuß von Methylalkohol gefunden zu haben. [Frankfurter Zeitung (1. Morgenblatt), 02.01.1912]
Zitationshilfe
„Methylalkohol“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Methylalkohol>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Methyl
Methusalem
Methodologie
Methodistenkirche
Methodistengemeinde
Methylamin
Methylen
Methylenblau
Methämoglobin
Methämoglobinämie