Metrum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Metrums · Nominativ Plural: Metra/Metren
Aussprache
WorttrennungMe-trum · Met-rum
HerkunftGriechisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Verslehre Versmaß; metrisches Schema eines Verses
2.
Musik
a)
Zeitmaß, Tempo
b)
Taktart
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Metrum n. ‘Versmaß, kleinste rhythmische Verseinheit’, in der Musik ‘Zeitmaß, Taktart’, Entlehnung (17. Jh.) von lat. metrum ‘Vers-, Silbenmaß’, griech. métron (μέτρον) ‘das rechte, volle Maß, Ziel, Länge, Größe, Silben- oder Versmaß’ (verwandt mit ↗messen, s. d.). Vgl. ahd. mētar ‘Versmaß, Gedicht’ (9. Jh.) als Frühentlehnung aus lat. metrum.

Thesaurus

Synonymgruppe
Metrum · ↗Rhythmus · ↗Versmaß
Unterbegriffe
  • Leoniner · Leoninischer Hexameter · Leoninischer Vers
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Metron · Metrum
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Metrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dichtung Dynamik Gedicht Harmonium Klang Melodie Reim Rhythmik Rhythmus Strophe Strophenform Takt Tempo Tonalität Vers Wechsel antik fest jambisch klassisch kompliziert krumm musikalisch starr streng ungerad unregelmäßig variabel vorgeben wechselnd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Metrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Metrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Prinzipiell zu unterscheiden ist zwischen quantitierendem und akzentuierendem Versbau (Metrum 1).
o. A.: V. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 2282
Die Empörten richten sich aber nicht gegen armselige Reime und missglückte Metren.
Die Welt, 27.07.2004
Am natürlichsten ist die Ableitung der musikalischen Metren von den Versfüßen der Dichtung in den metrisch starren Tanzformen.
Mann, Michael u. Heartz, Daniel: Die europäische Musik von den Anfängen bis zu Beethoven. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 16059
Inzwischen hat die Symmetrie des Metrums, wie sie den konventionellen Jazz kennzeichnete, aufgehört.
Die Zeit, 28.07.1967, Nr. 30
Deshalb konnte er die Musik auch nicht ausschwingen lassen, deshalb verschwamm immer wieder das Metrum.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.1999
Zitationshilfe
„Metrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Metrum>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Metrostation
metrosexuell
Metrorrhagie
Metroptose
Metropolregion
Mett
Mettage
Mette
Metteur
Mettwurst