Miederware, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungMie-der-wa-re
WortzerlegungMiederWare
eWDG, 1974

Bedeutung

Stück der weiblichen Unterkleidung, das der Formung der Figur dient

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bademode Damenwäsche Dessous Wäsche

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Miederware‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen, das nunmehr 60 Jahre besteht, produziert neben Miederwaren auch Damenwäsche.
Die Zeit, 04.09.1952, Nr. 36
Das neue, synthetische Material ließ sich mühelos waschen, musste nicht gebügelt werden und ermöglichte die Herstellung von Strümpfen und Miederwaren in unterschiedlichen Farben.
Die Zeit, 17.06.2013, Nr. 23
Denn sie fragt, wo größere Mengen Miederwaren angeboten worden sind.
Bild, 26.09.2000
Kostüme und Miederwaren waren die einzigen Produktgruppen, die zuletzt stärker gefragt waren.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.1996
Verlassener Liebhaber hängt aus Frust Miederwaren der früheren Dame seines Herzens im Hausflur des erfolgreichen Nebenbuhlers auf.
Die Welt, 17.07.2001
Zitationshilfe
„Miederware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Miederware>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Miederstäbchen
Miederrock
Miederhose
Miederhöschen
Mieder
Mief
miefen
miefig
Miefquirl
Miene