Mietsache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mietsache · Nominativ Plural: Mietsachen
WorttrennungMiet-sa-che
WortzerlegungMiete1Sache
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Recht Gegenstand eines Mietvertrages; Sache, die der Vermieter dem Mieter gegen Entgelt zum zeitweisen Gebrauch überlässt
Beispiele:
Das Risiko des Verschleißes für bestimmte Teile der Mietsache darf nur dann auf den Mieter verlagert werden, wenn im Mietvertrag eine Höchstgrenze für die Reparaturkosten festgelegt wird. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.2016]
Im Balkonbereich dürfen Mieter […] eine Lichterkette anbringen, weil der Balkon zur Mietsache gehört. Ein Vermieter kann in der Regel nicht die Beseitigung verlangen, auch nicht mit dem Argument, der ästhetische Gesamteindruck des Hauses werde durch die Lichterkette negativ beeinflusst. [Die Welt, 05.12.2016]
Ersetzt der Vermieter […] nur schadhafte oder abgenutzte Teile durch neuwertige, dient das dem Erhalt der Mietsache. In diesem Fall dürfen die Kosten nicht auf die Miete umgelegt werden – ein häufiger Streitfall. [Welt am Sonntag, 17.07.2016, Nr. 29]
Vermieter müssen grundsätzlich dafür sorgen, dass die Mietsache mängelfrei ist[…]. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2011]
Normales Rauchen gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache und kann nicht verboten werden, auch wenn sich Nachbarn gestört fühlen […]. [Bild am Sonntag, 10.05.2009, Nr. 19]
Die vertragswidrige Untervermietung ist der Sonderfall eines vertragswidrigen Gebrauchs der Mietsache. [Zimmermann, Theo, Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann 1957]
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Mangel an der Mietsache
als Genitivattribut: der Mangel, der Gebrauch, der Zustand, die Verschlechterung, der Gebrauchswert, die Rückgabe der Mietsache
2.
Recht Angelegenheit, Rechtsstreitigkeit, die eine Mietsache (Lesart 1) betrifft
Beispiele:
In der ersten Instanz vor dem Amtsgericht, das in Mietsachen unabhängig vom Streitwert immer zuständig ist, besteht […] kein Anwaltszwang. [Süddeutsche Zeitung 18.01.2002]
Von Adoptionen über Mietsachen bis Zwangsversteigerungen reichen die 31 Verfahrensbereiche [des Amtsgerichts]. [Welt am Sonntag, 04.02.2018, Nr. 5]
Die Dauer der Verfahren vernichte immer häufiger persönliche und wirtschaftliche Existenzen, Kläger, etwa in Arzthaftungsprozessen[,] verstürben vor einem Urteil, in Mietsachen ergingen immer häufiger verspätete Räumungsurteile. [Die Welt, 08.06.2001]
Von den mehr als 1,5 Millionen Zivilprozessen an deutschen Amtsgerichten waren über 306000, rund ein Fünftel, Mietsachen. [Süddeutsche Zeitung, 23.06.2000]
Allerdings können wir leider nicht in Berufung oder Revision gehen, weil in Mietsachen das Landgericht stets die letzte Instanz ist. [Der Tagesspiegel, 02.02.1999]
Das Amtsgericht Charlottenburg ist ein kleiner Justizpalast für unspektakuläre Prozesse, Streitereien zwischen Geschäftsleuten, Mietsachen und Schulden. [die tageszeitung, 23.11.1989]
Zitationshilfe
„Mietsache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mietsache>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mietrückstand
Mietrecht
Mietpreisgarantie
Mietpreiserhöhung
Mietpreisbremse
Mietschuld
Mietschulden
Mietschuldner
Mietsdroschke
Mietsfuhrwerk