Mietwohnung, die
Alternative SchreibungMietswohnung
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMiet-woh-nung · Miets-woh-nung (computergeneriert)
WortzerlegungMiete1Wohnung
Wortbildung mit ›Mietwohnung‹ als Erstglied: ↗Mietwohnungsbau
eWDG, 1974

Bedeutung

Wohnung, die man gegen regelmäßige Zahlung einer Miete bewohnt
Beispiele:
eine einfache, kleine, geräumige Mietwohnung
er hatte eine Mietwohnung im Stadtzentrum
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesbedienstete Eigenheime Eigentumswohnungen Einfamilienhäuser Förderweg Gesamtwohnfläche Gewerberäume Holzsystembauweise Knappheit Mangelware Mehrfamilienhäusern Nebenkosten Neubau Reihenhäuser Sozialwohnungen Stadtvillen Umwandlung Wohneigentum bezahlbare bundeseigenen erschwingliche finanzierten freifinanzierten geförderten leerstehenden preisgünstige preiswerte umgewandelt umgewandelten Überangebot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mietwohnung‹.

Zitationshilfe
„Mietwohnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mietwohnung>, abgerufen am 17.10.2017.

Weitere Informationen …