Mietzuschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMiet-zu-schuss (computergeneriert)
WortzerlegungMiete1Zuschuss
Ungültige SchreibungMietzuschuß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Verwendungsbeispiele für ›Mietzuschuss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also bin ich dort hin und hab auch den Mietzuschuss gekriegt.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2001
Eine Erhöhung des Mietzuschusses haben in den vergangenen Jahren immer wieder parteiübergreifend einzelne Politiker gefordert.
Der Tagesspiegel, 22.02.1998
Sie leben von 3382 Mark / Monat und 2200 Mark Mietzuschuß.
Bild, 04.09.1997
Wenn Fräulein Scholz mal wieder kommt, frage ich nach dem Mietzuschuß, wie hoch er ist.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 07.02.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Der Berechnung des Mietzuschusses sind der Anwärtergrundbetrag, der Anwärterverheiratetenzuschlag und der Anwärtersonderzuschlag zugrunde zu legen.
o. A.: Bundesbesoldungsgesetz. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Mietzuschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mietzuschuss>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mietzinsabgabe
Mietzins
Mietzahlung
Mietwucher
Mietwohnungsbau
Miez
miez, miez
Mieze
Miezekätzchen
Miezekatze