Migrant, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Migranten · Nominativ Plural: Migranten
Aussprache
WorttrennungMi-grant · Mig-rant
Wortbildung mit ›Migrant‹ als Erstglied: ↗Migrantenjugendliche  ·  mit ›Migrant‹ als Letztglied: ↗Arbeitsmigrant · ↗Wirtschaftsmigrant
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Soziologie jmd., der eine Migration vornimmt
2.
Zoologie Tier, das in ein Land, eine Gegend einwandert bzw. daraus abwandert

Thesaurus

Synonymgruppe
Einwanderer · ↗Immigrant · Migrant · ↗Neubürger · Wahl... · Zugereister · Zugezogener · ↗Zuwanderer · ↗Zuzügler  ●  ↗Neuzuzüger  schweiz. · ↗Zuzüger  schweiz. · Reigschmeckter  ugs., schwäbisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Wahlkölner  ●  Imi  kölsch
  • (nach Hamburg) Zugezogener  variabel · Quiddje  hamburgisch, variabel
Assoziationen
  • eingereist · eingewandert · immigriert · zugewandert
Synonymgruppe
Ausländischer Mitbürger · ↗Fremdling · Fremdstämmiger · Mensch mit Migrationshintergrund · Mensch mit ausländischen Wurzeln · Migrant  ●  ↗Ausländer  Hauptform · ↗Gastarbeiter  veraltet · ↗Kanake  derb, abwertend · ↗Tschusch (meist abwertend)  ugs., österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alleinerziehende Asylsuchende Aussiedler Bringschuld Deutschkursus Eingliederung Flüchtling Flüchtlinge Herkunftsland Integration Integrationsbereitschaft Karawane Mehrheitsgesellschaft Migrantin Mordserie Polizistin Sprachförderung Sprachkursus Zustrom afrikanisch eingebürgert illegal integrationsunwillig jugendlich lebend muslimisch qualifiziert tunesisch türkisch türkischstämmig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Migrant‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch mit der Integration von Migranten hat man sich stärker beschäftigt.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2004
Die meisten der Migranten stammen aber vom Land, aus kleinen Dörfern.
Der Tagesspiegel, 29.10.2001
Was Migranten von Deutschen verlangen, müssen auch sie selbst praktizieren.
Der Spiegel, 05.05.1997
Ihre Aufenthaltsdauer sahen die Migranten selbst als zeitlich begrenzt an.
Heine, Peter: Europa, Islam in. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 450
Überall steigt die Zahl der Migranten, der Vertriebenen und Flüchtlinge.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 167
Zitationshilfe
„Migrant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Migrant>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Migräneanfall
Migräne
Mignonzelle
Mignonfassung
Mignonette
Migrantenfamilie
Migrantengruppe
Migrantenjugendliche
Migrantenkind
Migration