Mijnheer

WorttrennungMi-jnheer · Mijn-heer (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
niederländische Anrede eines Herrn
2.
scherzhaft Niederländer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da haben Sie nun aber wirklich das falsche Register gezogen, Mijnheer van Miert.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1994
Mijnheer Miedema räumt dies ohne Umschweife ein, denn Genf ist weit.
Die Zeit, 03.10.1980, Nr. 41
Mijnheer wurde nun wieder an den Urwald erinnert und lebte für eine Weile auf.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 127
Sinnend durchschritt Mijnheer van Hoenslardyck die Gärten von San Ildefonso.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 650
Die Engländerin lachte ebenfalls und übersetzte es für Mijnheer de Vilder.
Krüss, James: Mein Urgroßvater und ich, Hamburg: Oetinger 1959, S. 228
Zitationshilfe
„Mijnheer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mijnheer>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mihrab
migrieren
migratorisch
Migrationswelle
Migrationstheorie
Mika
Mikado
Miko
Mikrat
Mikrenzephalie