Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Milchkanne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Milchkanne · Nominativ Plural: Milchkannen
Aussprache 
Worttrennung Milch-kan-ne
Wortzerlegung Milch Kanne
Mehrwortausdrücke  an jeder Milchkanne halten
eWDG

Bedeutung

große Kanne aus Metall zum Transport von Milch
Beispiel:
im Kuhstall klappern die Milchkannen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kleinkleckersdorf · verschlafenes Nest  ●  Hintertupfing  ugs. · Hintertupfingen  ugs. · Kaff  ugs., abwertend · Kuhdorf  ugs., abwertend · Kuhkaff  ugs., abwertend · Milchkanne  ugs., fig. · Posemuckel  ugs. · Posemukel  ugs. · Pusemuckel  ugs. · hinterletztes Kaff  ugs., abwertend · letztes Loch  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Milchkanne‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Milchkanne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Milchkanne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich greife sonnabends, noch bevor mich die Mutter aufgefordert hat, nach der Milchkanne. [Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 168]
Der stoppt an fast jeder Milchkanne, und an Bord gibt es echtes mexikanisches Essen. [Die Zeit, 04.08.2008, Nr. 31]
In aufgekrempelten Hosen reinigt ein Arbeiter an den Vorsetzen eine Milchkanne. [Bild, 22.06.2001]
Als ihrer Tochter Eva einmal die Milchkanne umfällt, schlägt sie das Mädchen blutig. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998]
Ein vielleicht zwölfjähriges Mädchen fährt mit Inlinern an uns vorbei; dabei umarmt es eine Milchkanne. [Braun, Marcus: Hochzeitsvorbereitungen, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 204]
Zitationshilfe
„Milchkanne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Milchkanne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Milchkalb
Milchkakao
Milchkaffee
Milchimitat
Milchhof
Milchkarte
Milchkarton
Milchkasten
Milchknüppel
Milchkrug