Militärdienstpflicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMi-li-tär-dienst-pflicht
WortzerlegungMilitärdienstPflicht
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltend Wehrpflicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einführung allgemein einführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Militärdienstpflicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die britische Regierung beabsichtigt, die Militärdienstpflicht, die im vorigen Jahr auf 12 Monate verkürzt worden war, auf 18 Monate zu verlängern.
Die Zeit, 09.09.1948, Nr. 37
Auf Kuba wurde der Beginn der Militärdienstpflicht auf 16 Jahre festgesetzt.
Die Zeit, 04.09.1964, Nr. 36
Das Parlament beschloß laut AFP, die Militärdienstpflicht auf der Dauer von 16 Monaten zu belassen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Im Verhör hatte ich mich vorerst wegen der versäumten Militärdienstpflicht zu verantworten.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8769
Den Bürgern dieser Gebiete zwang er deutsches Recht, deutsche Gerichte, deutsche Erziehung, deutsche Polizei und Militärdienstpflicht auf.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 6115
Zitationshilfe
„Militärdienstpflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Militärdienstpflicht>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Militärdienst
Militärdepartement
Militärclique
Militärcharge
Militärbündnis
militärdienstpflichtig
militärdiensttauglich
Militärdienstzeit
Militärdiktator
Militärdiktatur