Militärwissenschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMi-li-tär-wis-sen-schaft
WortzerlegungMilitär1Wissenschaft
eWDG, 1974

Bedeutung

Wissenschaft, deren Gegenstand die Gesetzmäßigkeiten des bewaffneten Kampfes, die Kräfte und Mittel zu seiner Führung und deren Vorbereitung auf den bewaffneten Kampf sind

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Militärwissenschaft · Wehrwissenschaft  ●  Kriegswissenschaft  veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akademie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Militärwissenschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen den beiden Weltkriegen bildete er sich in der Kolonial-Verwaltung aus; gleichzeitig studierte er Militärwissenschaft.
Die Zeit, 02.08.1951, Nr. 31
Alastair Buchan ist alles andere als ein Kommißkopf, die reine Militärwissenschaft reizt ihn wenig.
Die Zeit, 20.09.1963, Nr. 38
Seine einzelnen Bestandteile bilden bestimmte Schlußfolgerungen, die aus der Einschätzung der internationalen Lage, dem Charakter der möglichen Kriege und der Erkenntnisse der Militärwissenschaften gezogen werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4387
Wir tauschen unsere Erfahrungen in der Gefechtsausbildung und in der politisch-erzieherischen Arbeit sowie unsere Errungenschaften auf dem Gebiet der Militärwissenschaft und -technik aus.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]
Sie unterstützen auch seine "Allrussische Bewegung zur Rettung der Armee, der Militärwissenschaft und der Rüstungsindustrie".
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1997
Zitationshilfe
„Militärwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Militärwissenschaft>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Militärwesen
Militärverwaltung
Militärverhältnis
Militäruniform
Militärübung
Military
Militärzeit
Miliz
Milizarmee
Milizheer