Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Milliardenbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Milliardenbereich(e)s · Nominativ Plural: Milliardenbereiche
Worttrennung Mil-li-ar-den-be-reich
Wortzerlegung Milliarde Bereich

Typische Verbindungen zu ›Milliardenbereich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Milliardenbereich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Milliardenbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor hatte das Unternehmen mit einem Verlust im niedrigen einstelligen Milliardenbereich gerechnet. [Die Zeit, 18.06.2010 (online)]
Im zweistelligen Milliardenbereich solle das Geld aber schon beim Bürger ankommen. [Die Zeit, 24.03.2008 (online)]
Eine umfassende Vereinfachung sei wesentlich teurer und liege wohl im zweistelligen Milliardenbereich. [Die Zeit, 04.11.2010 (online)]
In der Regierung hieß es, weil auch Vereinfachungen Geld kosteten, könne es zu Entlastungen im unteren einstelligen Milliardenbereich kommen. [Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19]
Das Volumen, das langfristig über einen funktionierenden Zweitmarkt abgewickelt werden kann, bewegt sich im Milliardenbereich. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.1997]
Zitationshilfe
„Milliardenbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Milliardenbereich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Milliardenanleihe
Milliarde
Milliamperemeter
Milliampere
Millennium
Milliardenbetrag
Milliardengeschäft
Milliardengrab
Milliardenhöhe
Milliardeninvestition