Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Milliardenhöhe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Milliardenhöhe · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Mil-li-ar-den-hö-he
Wortzerlegung Milliarde Höhe

Typische Verbindungen zu ›Milliardenhöhe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Milliardenhöhe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Milliardenhöhe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch ist der Schaden nicht zu beziffern, aber es werden Verluste in Milliardenhöhe sein. [Die Zeit, 02.10.1997, Nr. 41]
Eine Mehrheit für die geplanten Einsparungen in Milliardenhöhe gilt als sicher. [Die Zeit, 14.11.2011, Nr. 46]
Auf die in Milliardenhöhe verlorenen Gelder zielt auch das zweitplatzierte Wort »verzockt". [Die Zeit, 24.03.2008 (online)]
Trotzdem ließen sich Ausgaben in Milliardenhöhe vermeiden, wenn die faulen Strukturen umgekrempelt würden. [Die Zeit, 17.04.1992, Nr. 17]
Am einfachsten wäre dies im eigenen Lande gewesen, denn bei amerikanischen Banken liegen iranische Vermögenswerte in Milliardenhöhe. [Die Zeit, 07.12.1979, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Milliardenhöhe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Milliardenh%C3%B6he>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Milliardengrab
Milliardengeschäft
Milliardenbetrag
Milliardenbereich
Milliardenanleihe
Milliardeninvestition
Milliardenkredit
Milliardenloch
Milliardenminus
Milliardenprofit