Milliardeninvestition, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Milliardeninvestition · Nominativ Plural: Milliardeninvestitionen
WorttrennungMil-li-ar-den-in-ves-ti-ti-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbau Bildung Infrastruktur Kraftwerk Netz Sand amortisieren anstehen anstehend ausbauen auszahlen erfordern finanzieren gefährden geplant lohnen notwendig nötig planen tätigen zweistellig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Milliardeninvestition‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem geplanten Verkauf des Netzes seien allerdings auch Milliardeninvestitionen verbunden.
Bild, 22.07.1999
Gleichzeitig lassen die seit Jahren erhofften Milliardeninvestitionen der internationalen Ölkonzerne auf sich warten.
Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15
Offensichtlich hat er jedoch eingesehen, dass nur so die anstehenden Milliardeninvestitionen bezahlt werden können.
Der Tagesspiegel, 01.06.2001
Das könnte es auch erschweren, Milliardeninvestitionen in den russischen Energiesektor zu lenken.
Die Welt, 28.04.2006
Die meisten wollen sich nicht dafür hergeben, die Milliardeninvestitionen mit der zu erwartenden wissenschaftlichen Ausbeute der Schwerelosigkeitsexperimente zu rechtfertigen.
Der Spiegel, 17.09.1990
Zitationshilfe
„Milliardeninvestition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Milliardeninvestition>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Milliardenhöhe
Milliardengrab
Milliardengeschäft
Milliardenbetrag
Milliardenbereich
Milliardenkredit
Milliardenloch
Milliardenminus
Milliardenprofit
Milliardenprojekt