Milliardensumme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Milliardensumme · Nominativ Plural: Milliardensummen
Worttrennung Mil-li-ar-den-sum-me

Typische Verbindungen zu ›Milliardensumme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Milliardensumme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Milliardensumme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Vergabe der Spiele fließen Milliardensummen in das Land.
Die Zeit, 16.12.2013, Nr. 50
So könnten auch die notwendigen Milliardensummen nach und nach aufgebracht werden.
Die Welt, 23.03.2000
Der Bund habe Milliardensummen für die Entwicklung dieser Industrie aufgewandt und stelle in den nächsten Jahren noch einmal 600 Millionen DM bereit.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1995
Es ist klar, daß Milliardensummen erforderlich sind, um trotzdem den Betrieb aufrecht zu halten.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 08.03.1923
Anders als der Irak, der sich mit zweistelligen Milliardensummen verschuldet hat, haben sich die Iraner sehr zurückgehalten.
Der Spiegel, 19.09.1988
Zitationshilfe
„Milliardensumme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Milliardensumme>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
milliardenschwer
Milliardenprojekt
Milliardenprofit
Milliardenminus
Milliardenloch
milliardenteuer
Milliardenvermögen
Millibar
Milligramm
Milliliter