Millionenmetropole, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Mil-li-onen-me-tro-po-le · Mil-lio-nen-me-tro-po-le · Mil-li-onen-met-ro-po-le · Mil-lio-nen-met-ro-po-le
Wortzerlegung  Million Metropole

Typische Verbindungen zu ›Millionenmetropole‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Millionenmetropole‹.

Verwendungsbeispiele für ›Millionenmetropole‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verkehr auf dem Platz im Herzen der Millionenmetropole kam weitgehend zum Erliegen.
Die Zeit, 22.06.2013 (online)
Denn es gibt in der Millionenmetropole kaum einen Ort, wo sie sich aufwärmen oder halbwegs geschützt übernachten könnten.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2002
Ihr müsst eine Millionenmetropole werden, um wirklich mit den Weltstädten Rio, New York mithalten zu können.
Bild, 15.04.2003
Hoch über der Millionenmetropole hat er an zwölf Stellen Bienenstöcke aufgestellt.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.1999
Mauerfall und politische Wende treiben in der deutschen Millionenmetropole noch immer ein seltsames Spiel.
Die Welt, 10.08.2001
Zitationshilfe
„Millionenmetropole“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Millionenmetropole>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Millionenheer
Millionengrenze
Millionengrab
Millionengewinn
Millionengeschäft
Millionenobjekt
Millionenprofit
Millionenpublikum
Millionenquiz
Millionenschaden