Millionenpublikum

Worttrennung Mil-li-onen-pu-bli-kum · Mil-li-onen-pub-li-kum · Mil-lio-nen-pu-bli-kum · Mil-lio-nen-pub-li-kum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich nach Millionen von Zuschauern o. Ä. bemessendes Publikum

Typische Verbindungen zu ›Millionenpublikum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Millionenpublikum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Millionenpublikum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit seinen zahllosen großen Erfolgen hat er die Herzen eines Millionenpublikums erobert.
Die Welt, 02.04.2005
Wie ist das, plötzlich von einem Millionenpublikum gesehen zu werden?
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2003
Niemals würde er einem Millionenpublikum erzählen, wie es war, damals, unter der Erde.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
In ihren Büchern läuft sie zu jener Hochform auf, die ihr das besagte Millionenpublikum zugeführt hat.
konkret, 1996
Doch im Fernsehen zum Beispiel wird einem Millionenpublikum suggeriert, beim Eishockey werde vorwiegend geprügelt.
Der Spiegel, 15.04.1985
Zitationshilfe
„Millionenpublikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Millionenpublikum>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Millionenprofit
Millionenobjekt
Millionenmetropole
Millionenheer
Millionengrenze
Millionenquiz
Millionenschaden
millionenschwer
Millionenspiel
Millionenstadt