Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Millionenpublikum

Worttrennung Mil-li-onen-pu-bli-kum · Mil-li-onen-pub-li-kum · Mil-lio-nen-pu-bli-kum · Mil-lio-nen-pub-li-kum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich nach Millionen von Zuschauern o. Ä. bemessendes Publikum

Typische Verbindungen zu ›Millionenpublikum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Millionenpublikum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Millionenpublikum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemals würde er einem Millionenpublikum erzählen, wie es war, damals, unter der Erde. [Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13]
Er habe sich eingerichtet mit seiner Musik, und seine Platten erreichten eben kein Millionenpublikum. [Die Zeit, 03.11.2004, Nr. 45]
Da draußen wartet ein Millionenpublikum, wie können wir es fesseln? [Die Zeit, 10.04.1995, Nr. 15]
Welches Interesse bewog die Kirche, einem Millionenpublikum ein mittelalterliches Ritual vorzuführen? [Die Zeit, 19.04.1991, Nr. 17]
Wie ist das, plötzlich von einem Millionenpublikum gesehen zu werden? [Süddeutsche Zeitung, 24.01.2003]
Zitationshilfe
„Millionenpublikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Millionenpublikum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Millionenprofit
Millionenobjekt
Millionenmetropole
Millionenheer
Millionengrenze
Millionenquiz
Millionenschaden
Millionenspiel
Millionenstadt
Millionenstrafe