Mimetik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mimetik · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungMi-me-tik
Wortzerlegungmimetisch-ik
Wortbildung mit ›Mimetik‹ als Letztglied: ↗Biomimetik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier darf die Mimetik den Teufel mit dem Beelzebub austreiben.
Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11
Die jugendlichen SMS- Tätigen fallen durch ihren einsamen Eifer nicht besonders auf, man vermutet bei ihnen Spracharmut und unausgebildete Mimetik, einen Mangel an geistiger Regsamkeit.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2002
Zitationshilfe
„Mimetik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mimetik>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mimetesit
Mimesis
Mimese
Mimeograph
Mimeograf
mimetisch
Mimik
Mimikry
mimisch
Mimodram