Mindmap, die oder das

Alternative Schreibung Mind-Map
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mindmap · Nominativ Plural: Mindmaps
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mindmaps, Mind-Maps · Nominativ Plural: Mindmaps, Mind-Maps
Worttrennung Mind-map ● Mind-Map
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Ergebnis des Mindmappings gewonnene grafische Darstellung

Verwendungsbeispiele für ›Mindmap‹, ›Mind-Map‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Visualisierungstool TheBrain stellt Zusammenhänge interaktiv nach Art einer Mindmap dar.
C't, 2001, Nr. 20
Mit der Software Docear kann man ganz leicht Mindmaps entwerfen und Gedankengänge zwischendurch ändern, löschen und neu verknüpfen.
Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04
Wenn Zamir sich per WhatsApp krank meldet, Parthena die Mindmap abfotografiert und fragt, ob es so richtig sei, dann hat sich WhatsApp gelohnt.
Die Zeit, 24.10.2013, Nr. 44
Zitationshilfe
„Mindmap“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mindmap>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mincha
Minbar
Minaudrie
Minarettverbot
Minarett
Mind-Mapping
minder
Minderausgabe
minderbegabt
Minderbegabte