Minderheitengruppe, die

Alternative SchreibungMinderheitsgruppe
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Minderheitengruppe · Nominativ Plural: Minderheitengruppen
WorttrennungMin-der-hei-ten-grup-pe ● Min-der-heits-grup-pe
WortzerlegungMinderheitGruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minderheitengruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier scheint eine Integration von Minderheitengruppen in die Mehrheit oft vielversprechend.
Die Zeit, 14.08.1992, Nr. 34
Die Untersuchung bestätigte frühere Statistiken, nach denen vor allem Frauen und Minderheitengruppen zunehmend gefährdet sind.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1998
Die Regierungen sollten Angehörige von Minderheitengruppen weder identifizieren noch klassifizieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]
Die gesamte Minderheitengruppe wird eingeschüchtert, isoliert, verliert das Vertrauen in den Schutz des Staates.
Der Tagesspiegel, 09.08.2000
Wir fanden ein Gesetz von 1965, das Firmen, die für die Regierung arbeiten, verpflichtet, eine bestimmte Zahl von Leuten aus Minderheitengruppen einzustellen.
konkret, 1987
Zitationshilfe
„Minderheitengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minderheitengruppe>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minderheitenfrage
Minderheitenanteil
Minderheit
Mindergewicht
Mindergebot
Minderheitenkabinett
Minderheitenpolitik
Minderheitenposition
Minderheitenproblem
Minderheitenrecht