Minderheitenschutz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Minderheitenschutzes · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Minderheitsschutz · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Minderheitsschutzes · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Min-der-hei-ten-schutz ● Min-der-heits-schutz
Wortzerlegung MinderheitSchutz

Verwendungsbeispiele für ›Minderheitenschutz‹, ›Minderheitsschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man verlängert eine Politik des Minderheitenschutzes auf Kosten der wertschöpfenden Mehrheit.
Die Welt, 12.11.2005
Minderheitenschutz kann nicht soweit gehen, daß die Mehrheit ihren Glauben nicht mehr öffentlich bekennen darf!
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1997
Zuerst wollen sie eine Art Verfassung für einen demokratischen, pluralistischen, freiheitlichen Irak mit umfassendem Minderheitenschutz ausarbeiten.
Die Zeit, 26.06.1992, Nr. 27
Montesquieu gibt hier der Aristokratie nicht um ihrer selber willen, sondern wegen ihrer sozialen Funktion einen besonderen Minderheitenschutz.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 215
Sie umfassen den Schutz der Menschenwürde, demokratische Freiheit und Rechtsstaat, Zivilgesellschaft und politischen Pluralismus, Mehrheitsprinzip und Minderheitenschutz, Marktwirtschaft und sozialen Ausgleich.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 144
Zitationshilfe
„Minderheitenschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minderheitenschutz>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minderheitsregierung
Minderheitsrecht
Minderheitsproblem
Minderheitsposition
Minderheitspolitik
Minderheitssprache
Minderheitsvotum
minderjährig
Minderjährige
Minderjährigkeit