Minderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Minderung · Nominativ Plural: Minderungen
Aussprache
WorttrennungMin-de-rung
Wortzerlegungmindern-ung
Wortbildung mit ›Minderung‹ als Letztglied: ↗Emissionsminderung · ↗Geräuschminderung · ↗Intelligenzminderung · ↗Kostenminderung · ↗Leistungsminderung · ↗Lohnminderung · ↗Mietminderung · ↗Strafminderung
eWDG, 1974

Bedeutung

Verringerung, Verminderung
Beispiele:
die Minderung des Einkommens, Wertes, Nutzens
seine Krankheit hatte keine Minderung der Leistungsfähigkeit zur Folge
Vorschläge zur Minderung der internationalen Spannungen machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Ermäßigung · ↗Herabsetzung · Minderung · ↗Reduktion · ↗Reduzierung · ↗Senkung · ↗Verkleinerung
Synonymgruppe
Abbau · ↗Beschneidung · ↗Dezimierung · ↗Herabsetzung · ↗Kürzung · Minderung · ↗Reduktion · ↗Reduzierung · ↗Senkung · ↗Verkleinerung · ↗Verminderung · ↗Verringerung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstoß CO2 Emission Erwerbsfähigkeit Kaufpreis Kohlendioxid-Ausstoß Kohlendioxid-Emission Kohlendioxidausstoß Kohlendioxyd-Ausstoß Kohlendioxyd-Emission Kohlendioxydausstoß Kriegsgefahr Lebensqualität Mehrung Mietzins Realeinkommen Reisepreis Schadensersatz Schadstoffemission Spannung Steuerlast Tauglichkeit Treibhauseffekt Treibhausgas Treibhausgas-Emission Treibhausgasausstoß Treibhausgasemission Umweltbelastung Wandlung berechtigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir können nur versuchen, eine Minderung herbeizuführen, aber 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht.
Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02
Ein Abbau werde aber nicht ohne eine Minderung des Service für die Bürger gehen.
Bild, 03.12.1998
Und wenn auch einzelne Regionen wie Ätolien nahezu verwüstet waren, so bedeutete dies keine Minderung der touristischen Erlebnisse.
Bauer, Hans: Wenn einer eine Reise tat, Leipzig: Koehler & Amelang 1973, S. 22
Die Frau zahlt nämlich mit dem Verlust, zumindest mit der Minderung ihres Rufes.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 89
Wer Kindern Unterhalt zu leisten hat oder leistet, hat ein Recht auf Minderung der dadurch entstehenden wirtschaftlichen Belastungen.
o. A.: Sozialgesetzbuch (SGB) - Allgemeiner Teil. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Minderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minderung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
minderschwer
Minderqualifizierte
minderqualifiziert
mindern
Minderjährigkeit
Minderverbrauch
Minderwert
minderwertig
Minderwertigkeit
Minderwertigkeitsgefühl