Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Minenleger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Minenlegers · Nominativ Plural: Minenleger
Aussprache 
Worttrennung Mi-nen-le-ger
Wortzerlegung Mine2 legen -er
eWDG

Bedeutung

Kriegsschiff, das Minen² auslegt

Verwendungsbeispiele für ›Minenleger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo waren die vierzig Minenleger geblieben, die wir gestern noch so geschäftig in unseren Feldern gesehen hatten? [Die Zeit, 09.06.2004, Nr. 24]
Wenig später erfuhr der aufgeschreckte Kongreß erstmals die wahre Identität der Minenleger. [Der Spiegel, 12.01.1987]
Aber durch unseren Zusammenhalt gibt es weniger Minenleger, die alles kaputt machen können. [Bild, 30.08.2001]
Schräg links, hinter dem Minenleger, lauern braune Soldaten in Deckung. [Die Zeit, 13.06.1969, Nr. 24]
Man hat den Eindruck, die Minenleger sind auch in der eigenen Mannschaft. [Die Welt, 21.09.2002]
Zitationshilfe
„Minenleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minenleger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minenhund
Minengürtel
Minengesellschaft
Minenfeld
Minenarbeiter
Minenräumboot
Minenräumgerät
Minensperre
Minensuchboot
Minensuchflottille