Minimalkonsens, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Minimalkonsenses · Nominativ Plural: Minimalkonsense · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungMi-ni-mal-kon-sens
WortzerlegungminimalKonsens
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

eine minimale (Lesart 2) Übereinstimmung (Lesart 1) verschiedener Positionen; die Feststellung eines Konsenses auf kleinster gemeinsamer Grundlage, der kleinste gemeinsame Nenner
Beispiele:
[…] jede Gesellschaft braucht Bindungen; ohne Spielregeln, ohne Traditionen, ohne einen ethischen Minimalkonsens wird unser Gemeinwesen eines Tages so zusammenbrechen wie vor kurzem das sozialistische System. […] hier tut sich für uns eine neue Chance zur inneren Einigung auf. Welche Werte werden von Ost- und Westdeutschland geteilt? [Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43]
Die Beiträge bemessen sich aber nicht wie bisher prozentual am Einkommen, sondern es gibt eine einheitliche Gesundheitsprämie […]. Ein Minimalkonsens bestünde im Einfrieren des Anteils der Arbeitgeber am Krankenkassenbeitrag, um den Anstieg der Lohnnebenkosten zu stoppen. [Berliner Zeitung, 10.09.2005]
Italien, Griechenland und Frankreich sprachen sich für eine Militärexpedition aus und fanden dafür österreichische, dänische und belgische Unterstützung; Deutschland, Großbritannien, Schweden und Finnland waren dagegen. So reichte es nur zu einem Minimalkonsens: Eine spätere Intervention wurde nicht rundheraus ausgeschlossen, doch soll zunächst einmal ein Diplomatenteam das Gelände erkunden. [Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13]
Da [im Bereich der Sekundarstufe] gibt es kleine, sehr kleine Schritte in Richtung Schulautonomie, schulorganisatorische Minimalkonsense und ziemlich ausgefeilte Regeln für mögliche Gesamtschul-Modellregionen. Der eine Kompromiss soll die Konservativen und Liberalen zufriedenstellen, der andere die Linken. [Neue Zürcher Zeitung, 14.05.2017] ungewöhnl. Pl.
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich auf einen Minimalkonsens einigen, verständigen

Thesaurus

Synonymgruppe
Minimalkonsens  ●  kleinster gemeinsamer Nenner  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zwang einigen ethisch gesellschaftlich normativ verständigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minimalkonsens‹.

Zitationshilfe
„Minimalkonsens“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minimalkonsens>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
minimalistisch
Minimalist
Minimalismus
minimalisieren
Minimalforderung
Minimalmusic
Minimalpaar
Minimalpreis
Minimalprogramm
Minimaltarif