Minirock, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMi-ni-rock
Wortzerlegungmini-Rock1
eWDG, 1974

Bedeutung

sehr kurzer, modischer Rock, der besonders von jungen Mädchen getragen wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beatle Bikini Blondine Bluse Erfinderin High Heels Hotpants Jeans Kopftuch Lederjacke Lederstiefel Netzstrumpf Netzstrumpfhose Oberteil Perücke Plateauschuh Pump Schlaghose Schminke Shorts Stiefel Strumpfhose Stöckelschuh T-Shirt Top Tragen gewagt hauteng superkurz ultrakurz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minirock‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man die jungen Frauen sieht, blühend, in Miniröcken - eine Freude!
Bild, 29.09.2005
Ich finde dicke Frauen in Miniröcken auch nicht schön, aber ich toleriere das.
Der Spiegel, 25.11.1996
Gerne trägt sie einen Minirock, aber da kommt plötzlich wieder der Orient ins Spiel.
Die Zeit, 19.06.1992, Nr. 26
Weil er früher gerne den Frauen unter die Miniröcke geschielt hat, denkt er heute, es sei frauenfeindlich, Röcke überhaupt leiden zu mögen.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 56
Den Minirock aus hellblauem Kunstleder hatte sie auf die Sitzfläche gelegt.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 139
Zitationshilfe
„Minirock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minirock>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minipli
Minipille
Minimumthermometer
Minimum
Minimode
Miniserie
Miniski
Minislip
Minispion
Minister