Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Ministerpräsident, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ministerpräsidenten · Nominativ Plural: Ministerpräsidenten
Aussprache 
Worttrennung Mi-nis-ter-prä-si-dent
Wortzerlegung  Minister Präsident
Wortbildung  mit ›Ministerpräsident‹ als Erstglied: Ministerpräsidentin
eWDG

Bedeutung

Vorsitzender der Regierung, Regierungschef in bestimmten Ländern
Beispiele:
der amtierende, stellvertretende Ministerpräsident
eine Ansprache des Ministerpräsidenten

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Gouverneur · Ministerpräsident  ●  Gubernator  historisch · Landeshauptmann  österr. · Landesfürst  ugs. · Landesvater  ugs. · Länderchef  ugs. · Provinzfürst  derb, abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen
Politik
Synonymgruppe
Ministerpräsident · Premierminister  ●  Premier  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Ministerpräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AmtBeispielsätze anzeigen AußenministerBeispielsätze anzeigen BundeskanzlerBeispielsätze anzeigen amtierendBeispielsätze anzeigen ankündigenBeispielsätze anzeigen baden-württembergischBeispielsätze anzeigen bayerischBeispielsätze anzeigen brandenburgischBeispielsätze anzeigen chinesischBeispielsätze anzeigen damaligBeispielsätze anzeigen designiertBeispielsätze anzeigen ehemaligBeispielsätze anzeigen erklärenBeispielsätze anzeigen ernennenBeispielsätze anzeigen frühBeispielsätze anzeigen griechischBeispielsätze anzeigen hessischBeispielsätze anzeigen israelischBeispielsätze anzeigen italienischBeispielsätze anzeigen japanischBeispielsätze anzeigen niedersächsischBeispielsätze anzeigen nordrhein-westfälischBeispielsätze anzeigen rheinland-pfälzischBeispielsätze anzeigen saarländischBeispielsätze anzeigen sagenBeispielsätze anzeigen sozialdemokratischBeispielsätze anzeigen spanischBeispielsätze anzeigen stellvertretendBeispielsätze anzeigen sächsischBeispielsätze anzeigen türkischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ministerpräsident‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ministerpräsident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck forderte finanzielle Unterstützung des Bundes.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Der Ministerpräsident hätte sich dann zu fügen, der Minister bliebe in seinem Amt.
o. A. [wor]: Staatsminister in Bayern. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Sie selbst wolle versuchen, wieder das Amt des Ministerpräsidenten zu bekleiden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1992]
Er sei dem Ministerpräsidenten dankbar, daß er dies in seiner gestrigen Rede anerkannt habe.
Nr. 92: Gespräch Kohl mit Mazowiecki vom 14. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22577
Der Kongreß hat das letzte Wort in der Gesetzgebung und das alleinige Recht, den Ministerpräsidenten zu wählen.
o. A. [kas.]: Cortes Generales. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Zitationshilfe
„Ministerpräsident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ministerpr%C3%A4sident>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ministerposten
Ministerkonferenz
Ministerkomitee
Ministerkollege
Ministerium
Ministerpräsidentenamt
Ministerpräsidentenkonferenz
Ministerpräsidentin
Ministerrat
Ministerratsbeschluss