Minusmann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMi-nus-mann
WortzerlegungMinusMann
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend Mann mit vorwiegend negativen Eigenschaften

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wird der medienerfahrene Premier dort schon vorsichtig auf Distanz zu seinem Minusmann gehen?
Die Welt, 15.04.2002
Platzeck war in den fünf Monaten an der Parteispitze ein Minusmann.
Bild, 11.04.2006
Seit den staatskapitalistischen Handstreichen unseres Bundeskanzlers bei Mannesmann und Holzmann heißt er an den Devisenbörsen nur noch "Minusmann".
Die Welt, 30.11.1999
Die Partner von Schill- Partei und FDP sind dagegen die Minusmänner in der Koalition.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2002
Zitationshilfe
„Minusmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minusmann>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minuskelschrift
Minuskel
Minuskavalier
Minusgrad
Minusdifferenz
Minuspol
Minuspunkt
Minusrekord
Minusstunde
Minustyp