Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Minuspunkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Mi-nus-punkt
Wortzerlegung Minus Punkt
eWDG

Bedeutung

negative Einheit in einem System zur Bewertung von Leistungen
in gegensätzlicher Bedeutung zu Pluspunkt
Beispiele:
für einen Fehler, im Wettbewerb einen Minuspunkt bekommen, erhalten
das gibt Minuspunkte!

Thesaurus

Synonymgruppe
Defekt · Defizit · Mangel · Manko · Minuspunkt · Schaden · Schwachstelle · Schwäche · Ungenügen · Unzulänglichkeit  ●  Insuffizienz  fachspr. · Macke  ugs.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Minuspunkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minuspunkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Minuspunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und weil er diese Fehler nicht zugibt, schafft er sich bei uns Minuspunkte. [Der Spiegel, 01.10.1984]
Einen spürbaren strukturellen Minuspunkt sieht die gesamte baden‑württembergische Industrie hingegen bei der Energie. [Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11]
Der lange Weg ins Büro ist ein weiterer dicker Minuspunkt. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Mit nur 6 Minuspunkten wurde noch nie ein Team Champion. [Bild, 30.05.2005]
Wegen der Pleite mussten die Devils ja mit zwei Minuspunkten starten. [Bild, 24.05.2004]
Zitationshilfe
„Minuspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minuspunkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minuspol
Minusmann
Minuskelschrift
Minuskel
Minuskavalier
Minusrekord
Minusstunde
Minustyp
Minuswachstum
Minuszeichen