Minusrekord, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMi-nus-re-kord (computergeneriert)
WortzerlegungMinusRekord
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon Rekord in negativem Sinn (in einem bestimmten Zusammenhang)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Saison Wahlbeteiligung absolut aufstellen bisherig unterbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minusrekord‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der bisherige Minusrekord eines britischen Unternehmens stammt aus dem Jahr 2006.
Die Zeit, 12.01.2009 (online)
Der Dax war aber nicht der einzige Index mit Minusrekorden.
Die Welt, 08.03.2003
Für das Team war es ein schwacher Zwischenstand, aber kein Minusrekord.
Der Tagesspiegel, 13.02.2003
Nur 1200 Fans (absoluter Minusrekord seit 1972) kamen zum Spiel gegen die Kölner Haie.
Bild, 13.01.1999
Mit minus 21 Grad meldete die Zugspitze den ersten Minusrekord dieses Winters.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.1995
Zitationshilfe
„Minusrekord“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minusrekord>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minuspunkt
Minuspol
Minusmann
Minuskelschrift
Minuskel
Minusstunde
Minustyp
Minuszeichen
Minute
Minutenabstand