Minusstunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMi-nus-stun-de
WortzerlegungMinusStunde
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bei Gleitzeit   Stunde, die an der vollen Arbeitszeit fehlt

Typische Verbindungen
computergeneriert

ansammeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minusstunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Arbeitszeitkonto der Referentin sammelten sich fast 700 Minusstunden an.
Die Zeit, 16.05.2013, Nr. 20
Wenn seine Mannschaftskameraden in die Winterpause gehen, muss er seine Minusstunden abarbeiten.
Die Welt, 27.11.2003
Die Beschäftigten bleiben bei der vereinbarten Arbeitszeit von 35 Stunden und erhalten die Möglichkeit, Minusstunden auf ihrem Arbeitszeitkonto anzusammeln.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.2000
Ansonsten kommen etwa bei einer vorher festgelegten 30-Stunden-Woche fünf Minusstunden aufs Arbeitszeitkonto, bei einer 40-Stunden-Woche fünf Guthabenstunden - ohne Zeitzuschlag.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1996
Dann gebe es Zeiten der absoluten Flaute, in denen sich zahlreiche „Minusstunden auf den Zeitkonten“ der Festangestellten sammelten.
Der Tagesspiegel, 08.04.2004
Zitationshilfe
„Minusstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Minusstunde>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minusrekord
Minuspunkt
Minuspol
Minusmann
Minuskelschrift
Minustyp
Minuszeichen
Minute
Minutenabstand
minutenlang