Mirakelspiel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMi-ra-kel-spiel
WortzerlegungMirakelSpiel
eWDG, 1974

Bedeutung

geistliches Drama besonders des Mittelalters über die Wundertaten der Heiligen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Mirakelspiel unter Negern feierten ernsthafte amerikanische Kritiker als ein bedeutendes Kunstwerk.
Die Zeit, 15.05.1958, Nr. 20
Mirakelspiele sind im Verhältnis zu Frankreich sehr selten; hierzu gehören der Theophilus in seinen drei Versionen und D. Schernbergs Spiel von der Päpstin Johanna.
Lipphardt, Walther u. a.: Liturgische Dramen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 44984
Sie hat viele Farcen zum Mirakelspiel des 20. Jahrhunderts beigetragen und erholt sich langsam von ihrer eigenen Tragödie.
Die Zeit, 04.06.1993, Nr. 23
Zitationshilfe
„Mirakelspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mirakelspiel>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mirakel
Mirage
Mirabilien
mirabile dictu
Mirabellengeist
mirakulös
Mirastern
Mirbanöl
Mire
Miri