Mirza

WorttrennungMir-za (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

persischer Ehrentitel; vor dem Namen »Herr«; hinter dem Namen »Prinz«

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Belastungsindizien gegen Mirza D. jedenfalls wiegen offenbar nicht so schwer.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2004
Und Mirza, der Mann mit der Ray-Ban, ist Manager des Handballnationalteams.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 14
Ein Mitglied des Teams, Bakar Ali Mirza, hatte allerdings Vorbehalte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Judith, die jungfräuliche Witwe, will nicht auf den Rat ihrer Magd Mirza hören und sich wieder verheiraten.
Fath, Rolf: Werke - J. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6477
Sein Feenballett Mirza, ein exotisches, sentimentales Stück, fand viel Beifall.
Wangermée, Robert: Gossec. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 32304
Zitationshilfe
„Mirza“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mirza>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Miri
Mire
Mirbanöl
Mirastern
mirakulös
mis-
Misandrie
Misanthrop
Misanthropie
misanthropisch