Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Mischpult, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mischpult(e)s · Nominativ Plural: Mischpulte
Aussprache 
Worttrennung Misch-pult
Wortzerlegung mischen Pult
eWDG

Bedeutung

Rundfunk, Film, Fernsehen pultartige Anlage, mit der verschiedene Tonaufnahmen, Filmaufnahmen gemischt, zu einem einheitlichen Bild, Klangbild vereinigt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Mischpult (Ton)  ●  Console  fachspr. · Mixer  fachspr.
Assoziationen
  • Aufnahmestudio  ●  Tonstudio  Hauptform
  • Plattenaufleger  ●  DJ  Abkürzung, engl. · Discjockey  engl. · Diskjockey  engl. · Schallplattenunterhalter  DDR

Typische Verbindungen zu ›Mischpult‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mischpult‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mischpult‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So lassen sich die Titel wie mit einem Mischpult sanft ineinander überblenden. [C't, 2001, Nr. 1]
Auch in anderen Bildern steht er am Mischpult, klatscht, ist umringt von Frauen. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 10]
Er schweigt einen Moment lang, dann geht er zum Mischpult und dreht den Ton ab. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.2003]
Vielleicht hat der Mann am Mischpult sie deshalb fast versteckt. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1994]
Wichtig war aber auch der Mann des österreichischen Fernsehens am Mischpult. [Der Tagesspiegel, 01.07.2001]
Zitationshilfe
„Mischpult“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mischpult>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mischpoke
Mischpoche
Mischna
Mischmaschine
Mischmasch
Mischrasse
Mischsprache
Mischstruktur
Mischsystem
Mischtechnik