Missbefinden

WorttrennungMiss-be-fin-den (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten Unwohlsein

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur deshalb geht sie schon bei jedem Missbefinden zum Arzt, nicht wegen einer vom Therapeuten vermuteten "Persönlichkeitsstörung".
Der Tagesspiegel, 29.02.2000
Man verfolgt mein Mißbefinden mit wachsender Besorgnis und läßt mich nicht eine Minute allein.
Die Zeit, 22.04.1960, Nr. 17
Zitationshilfe
„Missbefinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Missbefinden>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Missachtung
mißachten
Miss-Stimmung
Miss-Stand
miss-
missbehagen
missbehaglich
Missbildung
missbilligen
Missbilligung